Jenzig-Gesellschaft e.V.

 
 
 
 

(09) Die Seilbahn auf den Jenzig

(09) Die Seilbahn auf den Jenzig

 

In den 20`er Jahren machte die Vision einer Seilbahn auf den Jenzig die Runde. Machbarkeits-studien wurden geführt, Vergleiche mit ähnlichen, bereits funktionierenden Anlagen angestellt. Ein Bergbahnausschuss war schnell gegründet, man diskutierte und spekulierte...

Die realistischste zur damaligen Zeit war die Konstruktion von 1930 des Dr. v. Jezewski: 

Auf der Rückseite des Prospektes war zu lesen:

Mit diesem Projekt beschäftigte sich am 8.02.1931 schließlich die Mitgliederversammlung der Jenzig-Gesellschaft in der "Grünen Tanne". Man wolle sich dem Projekt nicht sperren, aber auch nicht finanziell übernehmen.

Langsam geriet das Vorhaben aus finanziellen Gründen wieder in den Schubladen der Initiatoren und der Stadt in Vergessenheit.

Leider, denn man hatte schon Fotomontagen angestellt - sogar eine Variante ins Spiel gebracht - über das Gembdenbachtal hinüber zum Fuchsturm!

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Im Frühjahr 2013 flammte der Gedanke wieder auf - ein Förderprogramm des Landesverwaltungsamtes Thüringen für Tourismus und Infrastruktur lockte - die Seilbahn könnte für die Region ein Wachstumsfaktor darstellen, Besucher der Stadt - keineswegs nur die Jenziger - könnten mühelos auf die wunderschönen Höhenzüge des Hufeisens gelangen, schneller den Ausgangspunkt für umfangreiche Wanderungen erreichen. Außerdem hätte der Pächter des Jenzighauses für Wirtschaftstransporte eine wesentliche Erleichterung, da die verkehrliche Erschließung für seinen Betrieb recht schlecht beschaffen ist.

Ein Wirtschaftlichkeitsgutachten ist in Prüfung - hoffen wir, die Jenziger und vorallem die Besucher der Region auf ein eventuelles positives Ergebnis!